Stadtrat Andres Türler tritt 2018 nicht mehr an

Andres Türler wird bei den Erneuerungswahlen für den Zürcher Stadtrat im März 2018 nicht mehr kandidieren. Nach dannzumal 16 Jahren als Vorsteher der Industriellen Betriebe will der 59-jährige Politiker noch einmal etwas Neues anpacken. (23.03.2017) >>mehr

Medienmitteilung der FDP Kanton Zürich

Parolen zu den kantonalen Abstimmungen vom 21. Mai 2017 (16.03.2017) >>mehr

Fraktionserklärung der FDP Stadt Zürich zum Kochareal

Rechtsstaatlichkeit - Für den Stadtrat eine Frage der Symphatie
(02.03.2017) >>mehr

Parteipräsidentin Petra Gössi bedankt sich für das grosse Engagement

Liebe Mandatsträgerinnen und Mandatsträger der FDP Die Ablehnung der Steuerreform ist für die FDP eine Enttäuschung. Wir dürfen aber auf unsere Kampagne und das Engagement unserer Partei stolz sein. Wir haben uns mit aller Kraft und einer eigenen, grossen Kampagne für ein Ja eingesetzt. Deshalb ist es mir sehr wichtig, Ihnen herzlich für Ihr grosses Engagement in den letzten Wochen und Monaten zu danken. Ihre Organisation von Podien oder Veranstaltungen, Ihre Beiträge und Leserbriefe in Zeitungen und Ihr Engagement in den sozialen Netzwerken haben fundamental dazu beigetragen, dass die FDP lebt und die Kampagne der FDP wahrgenommen wurde. Bereits jetzt geht es weiter. Wichtige Abstimmungen stehen an. Ich freue mich auch dann wieder gemeinsam mit Ihnen Seite an Seite für unsere Sache zu kämpfen. Herzlichen Dank für Ihr Engagement Ihre Parteipräsidentin Petra Gössi (21.02.2017) >>mehr

FDP lanciert die Volksinitiative "Wohnen und Leben auf dem Kochareal"

Die Unterschriftensammlung hat begonnen. Die FDP ist zuversichtlich, dass sie bis Ende April 2017 die erforderlichen 3000 Unterschriften in der Stadt Zürich sammeln wird. Die Freisinnigen fordern mit der Initiative, dass die Stadt Zürich das Koch-Areal an einen privaten Bieter verkaufen soll unter anderem mit der Auflage, auf dem Grundstück Wohnraum, Gewerbeflächen, einen öffentlichen Park sowie Infrastruktur für Kinderbetreuung und Schulraum zu erstellen. Die Initiative wurde nötig, weil der Stadtrat 2013 versprach, das Areal umgehend zu entwickeln, seither wird es aber besetzt. (16.01.2017) >>mehr

News aus der Stadtpartei

Die FDP Stadt Zürich >>mehr
BZO-Debatte im Gemeinderat >>mehr
Ein EIshockeystadion für Zürich >>mehr

FDP Stadt Zürich auf


FDP Stadt Zürich auf


Herzlichen Dank für Ihre Spende!

80-29003-5